Sicher im Verkehr

Ganz im Zeichen der Verkehrserziehung stand die zweite Novemberwoche bei den Erstklässlern. An einem Vormittag besuchte Herr Aulinger, zuständiger Polizist für die Verkehrserziehung an unserer Schule, die vier ersten Klassen. Die Kinder lernten dabei das richtige Einsteigen in einen Schulbus, der eigens zu diesem Zweck vor der Schule postiert worden war. Angefangen vom richtigen Anstellen bis zum angemessenen Verhalten im Bus war alles Wissenswerte für die ABC-Schützen dabei.
An einem weiteren Vormittag durften die Erstklässler Bekanntschaft machen mit dem Raben ADACUS - einer Aktion des ADAC. Auf sehr kindgemäße Weise übten die Kinder das Überqueren des Zebrastreifens, welcher in der Turnhalle aufgebaut worden war. Selbst eine Ampelanlage wurde installiert, an der die kleinen Verkehrsteilnehmer ihr gelerntes Wissen unter Beweis stellen konnten. Am Ende dieser Verkehrsstunde erlernten die Kinder noch ein Lied, welches seit diesem Tag fester Bestandteil des Unterrichts ist und immer wieder mit Begeisterung gesungen wird: Bei Rot bleib ich stehen, bei Grün darf ich gehen...
An dieser Stelle ergeht nochmals ein herzlicher Dank an Herrn Aulinger und die beiden Mitarbeiter des ADAC, welche auf sehr kindgemäße Weise unseren Erstklässlern das richtige Verhalten im Straßenverkehr nahe gebracht haben.

Adacus

Adacus1

Adacus3

Busschule

Busschule2