Titelverleihung Umweltschule

Am 21.12.2016 nahmen Kerstin Weigl und Ramona Scharl für die Pestalozzischule Sulzbach-Rosenberg die Auszeichnung "Umweltschule" in Empfang.

Bei der Auszeichnungsveranstaltung in der Hans-Scholl-Jungenrealschule Weiden wurden 108 Schulen aus den Regierungsbezirken Oberpfalz und Oberfranken für ihr Engagement im Bereich Umweltbildung und Bildung zur nachhaltigen Entwicklung geehrt.

Verleihung des Titels Umweltschule für die Pestalozzi-Grundschule Sulzbach-Rosenberg

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz)

Die Schüler und ihre Lehrkräfte zeigten sich als herzliche Gastgeber und sorgten für ein gelungenes Rahmenprogramm. Es wurde z. B. ein Rhythmusstück auf Müll-Instrumenten und ein thematisch passender Rap zum Besten gegeben. Die Gäste durften von den Schülern selbst zubereitete und dargebotene Speisen und Getränke, wie z. B. Stollen und Apfelpunsch, genießen.

Die Landeskoordinatorin Birgit Feldmann moderierte die Veranstaltung. Nach einigen Grußworten stellte sie kurz die Projekte der einzelnen Schulen vor und würdigte sie in wertschätzender Weise. Umweltministerin Ulrike Scharf überreichte die Urkunden und Fahnen an die Vertreter der Umweltschulen.
Am Ende wünschte Birgit Feldmann allen beteiligten Schulen viel Freude, Kreativität und Energie bei der Umsetzung der aktuellen Projekte im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit. Sie freue sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, wenn engagierte Schulen wieder den Titel „Umweltschule/ Agenda 21 Schule in Europa“ verliehen bekämen.