Eislaufen der 4. Klassen

Auch in diesem Jahr fuhren die Schüler und Schülerinnen der 4c und 4b zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Schön und Frau Edenharter zur Amberger Eishalle um im Rahmen des Sportunterrichts das Gleiten, Anschieben und Bremsen auf dem Eis zu trainieren. Im Anschluss daran erkundeten wir in Kleingruppen den Amberger Weihnachtsmarkt. Ein Ausflug der allen sehr viel Spaß bereitete, auf die Weihnachtszeit einstimmte und die Klassengemeinschaft stärkt.

Eis

 

Mantarochen im Klassenzimmer

Am 12. Dezember stattete den Schülern und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen die Google Zukunftswerkstatt einen Besuch ab. Mit Hilfe von Google Expeditions und einer Virtual-Reality-App konnten die Kinder von ihren Plätzen aus auf virtuelle Klassenreise an den Nordpol und zum Great Barrier Reef gehen und somit Eismeerexpeditionen verfolgen, Korallenriffe besichtigen und Meerestiere in voller Pracht hautnah erleben. Virtuelle Welten sind spannend, interessant und neu und die Faszination der Bilder ist animierender Ausgangspunkt für die Entdeckung der Welt und Erforschung neuer Wissensgebiete. Die Schüler und Schülerinnen waren begeistert und fasziniert zugleich. 

VR

 

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachtsfreude weitergeben

Zum wiederholten Male nahm die Pestalozzischule an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teil. In allen beteiligten Klassen wurden Gemeinschaftschaftspakete gepackt. Die Kinder brachten kleine Geschenke, wie Kuscheltiere, Stifte, Malblöcke, kleine Spiele, Zahnbürsten und –pasta, Haarschmuck und Süßigkeiten mit. In Gemeinschaftsarbeit stellten die Schüler und Schülerinnen dann schöne Geschenkkartons für gleichaltrige notleidende Kinder zusammen. Einige Klassen fügten auch noch persönliche Karten bei.

Auf diese Weise kamen 14 Weihnachtspäckchen zusammen, über die sich bald Kinder in armen Verhältnissen in Osteuropa freuen dürfen.

Aber nicht nur für die Empfängerkinder, sondern v. a. auch für die Päckchenpacker an der Pestalozzischule war die Aktion ein Gewinn: Sie haben erfahren, wie es einen selbst bereichert, wenn man anderen – bedürftigen – Kindern mit liebevoll gepackten Kartons eine Freude bereiten kann.

WIS

 

Sicher im Verkehr

Ganz im Zeichen der Verkehrserziehung stand die zweite Novemberwoche bei den Erstklässlern. An einem Vormittag besuchte Herr Aulinger, zuständiger Polizist für die Verkehrserziehung an unserer Schule, die vier ersten Klassen. Die Kinder lernten dabei das richtige Einsteigen in einen Schulbus, der eigens zu diesem Zweck vor der Schule postiert worden war. Angefangen vom richtigen Anstellen bis zum angemessenen Verhalten im Bus war alles Wissenswerte für die ABC-Schützen dabei.
An einem weiteren Vormittag durften die Erstklässler Bekanntschaft machen mit dem Raben ADACUS - einer Aktion des ADAC. Auf sehr kindgemäße Weise übten die Kinder das Überqueren des Zebrastreifens, welcher in der Turnhalle aufgebaut worden war. Selbst eine Ampelanlage wurde installiert, an der die kleinen Verkehrsteilnehmer ihr gelerntes Wissen unter Beweis stellen konnten. Am Ende dieser Verkehrsstunde erlernten die Kinder noch ein Lied, welches seit diesem Tag fester Bestandteil des Unterrichts ist und immer wieder mit Begeisterung gesungen wird: Bei Rot bleib ich stehen, bei Grün darf ich gehen...
An dieser Stelle ergeht nochmals ein herzlicher Dank an Herrn Aulinger und die beiden Mitarbeiter des ADAC, welche auf sehr kindgemäße Weise unseren Erstklässlern das richtige Verhalten im Straßenverkehr nahe gebracht haben.

Adacus

Weiterlesen ...

Herbstwanderung der 1. Klassen

An einem herrlichen Herbsttag machten sich die ersten Klassen gemeinsam auf, um den Annaberg zu erklimmen. Am ersten Stopp genossen wir einen herrlichen Ausblick über Sulzbach-Rosenberg. Brotzeit machten wir auf einer Wiese unterhalb der Kirche. Dazu erkundeten wir die Natur, sammelten Herbstkostbarkeiten und spielten gemeinsam die verschiedensten Spiele.

Auf dem Rückweg hielten wir noch auf dem Spielplatz. Es war ein gelungener erster Auftakt an Unternehmung nach dem Schulanfang. 

Herbst1

 

Wandertag der 4. Klassen

Unser diesjähriger Wandertag zu Beginn des Schuljahres führte uns bei bestem Spätsommerwetter auf den Schlackenberg in Sulzbach-Rosenberg. Wir erfuhren einiges über die Besonderheiten des Schlackenberges und konnten die besondere Flora und Fauna bestaunen. Ein wirklich gelungener Wandertag und ein MUSS für jeden Sulzbach-Rosenberger Grundschüler.

SB2

Weiterlesen ...

Sportschuhe an - für eine Welt ohne Hunger!

Für rund 360 Schülerinnen und Schüler der Pestalozzichule gestaltet sich der Schultag am 26.06.2018 anders als gewohnt: Sie nehmen an dem weltweiten Schulprojekt "Lauf gegen den Hunger" teil.

Abschlussgottesdienst auf dem Annaberg

Am Mittwoch, den 25. Juli, machten sich alle Schüler und Schülerinnen der Pestalozzischule am frühen Morgen auf den Weg zum Annaberg um das Schuljahr mit einem gemeinsamen Gottesdienst zu beenden. Bei strahlendem Sonnenschein wurde gemeinsam gebetet, gesungen und das gemeinsame Schuljahr verabschiedet.

IMG 6748

 

Abschlussfest der 4. Klassen

Am 24. Juli feierten mehr als 100 4.Klässler gemeinsam mit ihren Eltern, Verwandten und Lehrern ihren Abschied von der Grundschulzeit. Gemeinsam wurde gesungen, Sketche und Filme vorgespielt und das Können einzelner Kinder am Klavier und an der Trommel wurde gezeigt. Im Anschluss trafen sich Kinder und Eltern auf dem Pausenhof um Ballons mit Wünschen gen Himmel zu schicken und danach gemütlich bei Fingerfood und Getränken den Abend ausklingen zu lassen.

Es war ein gelungener Abschied und wir wünschen Euch alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt.

F46T6439

 

Ausflug auf den Bauernhof

Im Juni durften die vier zweiten Klassen jeweils einen Vormittag auf einem Bauernhof verbringen.

Sie hatten sich im Vorfeld im HSU-Unterricht mit dem Thema „Haustiere und Nutztiere“ beschäftigt. Den Abschluss bildete ein Schultag auf dem Erlebnisbauernhof der Familie Sperber in Niederricht.

Dort gab es viel zu entdecken:

Auf die Begrüßung vor dem Haus folgte ein kurzer Fußmarsch mit Herrn Sperber zu den umliegenden Feldern in der Nähe des Bauernhofes. Die Kinder lernten die verschiedenen Getreidesorten kennen, z.B. Gerste, Weizen, Hafer und Mais. Auch Erbsen gab es zu bestaunen.

Auf dem Weg zurück zum Hof kam die Klasse an der Maschinenhalle mit den Traktoren und verschiedenen landwirtschaftlichen Geräten vorbei.

Weiterlesen ...

Aktionstag Musik

Am letzten Schultag vor den Pfingstferien war es wieder soweit: Der Aktionstag Musik stand auf dem Programm der Pestalozzi-Grundschule, zu dem die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik (BLKM) aufgerufen hatte.

Rektorin Gunda Köstler begrüßte in der Turnhalle alle Kinder und das Lehrerkollegium zum Aktionstag Musik, der dieses Jahr unter dem Motto „Musik bringt uns zusammen“ stand.

Eingestimmt wurden die rund 360 Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule durch das Eröffnungsstück der AG Trommeln unter der Leitung von Johannes Mühldorfer. Es folgten das gemeinsam gesungene Bewegungslied Hallo Leute, wir sind da und das Morgenlied der Klasse 2d Die Sonne kitzelt mein Gesicht. Ein Experiment wagten die Klassen 1c, 2d und 4b: Sie hatten mit ihren Lehrerinnen Sigrid Lindner und Doris Wilimsky im Vorfeld verschiedene Lieder (Heut‘ kommt der Hans zu mir, Himmel und Erde, Es tönen die Lieder) einstudiert und durften diese dann auch als Quodlibet vortragen. Anschließend war die AG Musik (Klasse 1d) unter der Leitung von Ursel Dümmler an der Reihe. Beim afrikanischen Lied Simama kaa zeigten die Kinder mit ihren Trommeln, was sie in nur wenigen Monaten schon gelernt hatten. Auch beim Volkslied Drunt in der greana Au, dargeboten von den Klassen 3cd unter der Leitung von den Lehrerinnen Ramona Scharl und Kerstin Weigl, wurden die Pestalozzischüler zum Mitmachen animiert.

Rektorin Gunda Köstler bedankte sich bei allen Mitwirkenden, die zum Gelingen des Aktionstages beigetragen hatten. Alle Akteure wurden mit großem Beifall belohnt. Der gemeinsam gesungene Schulsong rundete das abwechslungsreiche Programm ab, das die Kinder sicherlich in guter Erinnerung behalten werden.

Weiterlesen ...

Radprüfung geschafft!

Am Mittwoch, den 09.05.2018 wurde es für die Schüler der 4.Klassen noch einmal spannend!

Nachdem die Mädchen und Jungen ihre theoretische und praktische Prüfung absolviert hatten, mussten sie ihr Können nun auch im „realen“ Straßenverkehr unter Beweis stellen. Mit ihren beiden Ausbildern, Verkehrserzieher Bernhard Ziegler und seinem Kollegen Uwe Aulinger, traten sie in Kleingruppen, ausgerüstet mit Warnweste und Fahrradhelm, ihre Fahrt durch Sulzbach-Rosenberg an.

Konzentriert, aber auch ein wenig aufgeregt galt es nun das Gelernte wie beispielsweise das Beachten des Gegenverkehrs und die Verkehrszeichen zu beachten um sicher am Straßenverkehr teilzunehmen.

Weiterlesen ...