Landkreismeisterschaften im Fußball - Wir sind dabei

Vilseck. (khg) Dass sich die im Auftrag des Arbeitskreises „Sport in Schule und Verein“ durchgeführten Hallenturniere in der Dreifachsporthalle „Am Schnellweiher“ in Vilseck nach wie vor größter Beliebtheit erfreuen, zeigte die Beteiligung von 12 Mannschaften beim Turnier der Grundschulen.

Unter der Leitung der Schiedsrichter Klaus-Dieter Seibold und Helmut Lippert und der Turnierleitung von Konrad Köppl, Hans Grimm und Christian Trummer stand nach 30 fairen und interessanten Spielen (Spielzeit knapp 6 Stunden) die Mannschaft I der Grundschule Vilseck, betreut von Hans-Jürgen Geier und Daniel Obermeier, als Landkreismeister fest. 

Weiterlesen ...

Malwettbewerb "Musik bewegt"

„Musik bewegt“ – so lautete das Motto des diesjährigen internationalen Jugendwettbewerbs der Volks- und Raiffeisenbanken.

Alle Jahrgänge der Pestalozzischule ließen sich dazu bewegen, ihre Stifte, Kreiden oder Pinsel in die Hand zu nehmen und das Thema auf kreative Weise umzusetzen.

Vom Faschingszug über das Gitarrensolo und dem Chorgesang in der freien Natur war alles dabei, so dass es der Jury Frau Purrer und Frau Maul nicht leichtfiel, die schönsten Bilder für die Preisverleihung auszuwählen.

Weiterlesen ...

Grundschüler zu Gast im Rathaus

Der Lehrplan der vierten Klassen in der Grundschule sieht im Heimat- und Sachunterricht die Aufgaben in der Kommune vor. Wie auch in den vergangenen Jahren nahm sich deswegen Erster Bürgermeister Michael Göth die Zeit, den Schülern der KLasse 4b der Pestalozzi-Grundschule im historischen Rathaussaal Rede und Antwort zu stehen.

Weiterlesen ...

Projektwoche Ernährung und Bewegung in den 3. Klassen

Die Hamburger EDEKA Stiftung fördert mit ihren Projekten die Ernährungskompetenz von Schülern unterschiedlicher Jahrgänge und sensibilisiert darüber hinaus für Umweltthemen sowie verantwortungsvolles Handeln. „Mehr bewegen – besser essen“ ist ein abwechslungsreiches Projekt auch für die Pestalozzi-Grundschüler! Passgenau zu unserem Schulprofil „Nachhaltigkeit“ fand eine Projektwoche für alle 3. Klassen statt. Ernährung und Bewegung stand für einen ganzen Tag auf ihrem Stundenplan. 

Weiterlesen ...

Weihnachtsbesuch der Klasse 4a im Bavaria Seniorenstift

Am Mittwoch, den 19.12.18 durften wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a die Bewohner des Bavaria Seniorenstifts besuchen.

Bavaria 3

Weiterlesen ...

Let's Dance an der Pestalozzischule

Zwei Schulvormittage schallte rhythmische Musik aus der Turnhalle. Auf Einladung der Sportbeauftragten Frau Katrin Kaulbach konnte an der Pestalozzi- Grundschule die Tanzschule Melissa Walter aus Sulzbach-Rosenberg begrüßt werden. Im wechselnden Turnus durften die Kinder der Klassenstufen eins bis vier kostenlos in den Schnupperkursen „HipHop“ und „Jazz Dance“ ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen. 

Mit großem Interesse und viel Spaß bewegten sich die Kinder zur fetzigen Musik. Die wohl allseits bekannten Songs weitgehend textgetreu mitsingend, probierten sie sich an verschiedenen „Moves“ und „Posen“. Veranstalter und Tanzlehrer zeigten sich beeindruckt vom teils akrobatischen Können einiger geübter Profis und solcher, die es wohl noch werden wollen…

Da die Begeisterung groß war, überlegt die Schule bei Interesse sogar eine feste Arbeitsgemeinschaft Tanzen einzurichten.

Tanz1

 

Ein "putziger" Nikolaus besucht die 1. Klassen

„Lieber heiliger Nikolaus,

komm doch heut in unser Haus!

Lehr uns an die Armen denken, lass und teilen und verschenken!

Zeig uns, wie man fröhlich gibt,

wie man hilft und wie man liebt!“

Nikolaus war ein Bischof und lebte vor vielen hundert Jahren in Myra, einer Stadt in der Türkei. Der Nikolaustag am 6. Dezember soll uns jedes Jahr daran erinnern, dass Nikolaus vielen Menschen geholfen und Gutes getan hat.

Alle Jahre wieder kam der Nikolaus in die Pestalozzischule und beschenkte vor allem unsere Jüngsten: die Erstklässler! Er las aus seinem goldenen Buch vor und erzählte uns von seinen zahlreichen Besuchen. Natürlich brachte er jedem Kind auch etwas mit: Nüsse, Mandarinen, Schokolade sowie ein Lese-Start-Buch der Stiftung Lesen.

Herzlichen Dank gilt vor allem unserem „putzigen“ Nikolaus Werner, den zahlreichen Helfern, die mit dem Befüllen und Verteilen der Gaben beschäftigt waren, in die, von den Handarbeitslehrkräften liebevoll mit den Kindern angefertigten Nikolaus-Täschchen. 

Niko

Niko1

 

Eislaufen der 4. Klassen

Auch in diesem Jahr fuhren die Schüler und Schülerinnen der 4c und 4b zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Schön und Frau Edenharter zur Amberger Eishalle um im Rahmen des Sportunterrichts das Gleiten, Anschieben und Bremsen auf dem Eis zu trainieren. Im Anschluss daran erkundeten wir in Kleingruppen den Amberger Weihnachtsmarkt. Ein Ausflug der allen sehr viel Spaß bereitete, auf die Weihnachtszeit einstimmte und die Klassengemeinschaft stärkt.

Eis

 

Mantarochen im Klassenzimmer

Am 12. Dezember stattete den Schülern und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen die Google Zukunftswerkstatt einen Besuch ab. Mit Hilfe von Google Expeditions und einer Virtual-Reality-App konnten die Kinder von ihren Plätzen aus auf virtuelle Klassenreise an den Nordpol und zum Great Barrier Reef gehen und somit Eismeerexpeditionen verfolgen, Korallenriffe besichtigen und Meerestiere in voller Pracht hautnah erleben. Virtuelle Welten sind spannend, interessant und neu und die Faszination der Bilder ist animierender Ausgangspunkt für die Entdeckung der Welt und Erforschung neuer Wissensgebiete. Die Schüler und Schülerinnen waren begeistert und fasziniert zugleich. 

VR

 

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachtsfreude weitergeben

Zum wiederholten Male nahm die Pestalozzischule an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teil. In allen beteiligten Klassen wurden Gemeinschaftschaftspakete gepackt. Die Kinder brachten kleine Geschenke, wie Kuscheltiere, Stifte, Malblöcke, kleine Spiele, Zahnbürsten und –pasta, Haarschmuck und Süßigkeiten mit. In Gemeinschaftsarbeit stellten die Schüler und Schülerinnen dann schöne Geschenkkartons für gleichaltrige notleidende Kinder zusammen. Einige Klassen fügten auch noch persönliche Karten bei.

Auf diese Weise kamen 14 Weihnachtspäckchen zusammen, über die sich bald Kinder in armen Verhältnissen in Osteuropa freuen dürfen.

Aber nicht nur für die Empfängerkinder, sondern v. a. auch für die Päckchenpacker an der Pestalozzischule war die Aktion ein Gewinn: Sie haben erfahren, wie es einen selbst bereichert, wenn man anderen – bedürftigen – Kindern mit liebevoll gepackten Kartons eine Freude bereiten kann.

WIS

 

Sicher im Verkehr

Ganz im Zeichen der Verkehrserziehung stand die zweite Novemberwoche bei den Erstklässlern. An einem Vormittag besuchte Herr Aulinger, zuständiger Polizist für die Verkehrserziehung an unserer Schule, die vier ersten Klassen. Die Kinder lernten dabei das richtige Einsteigen in einen Schulbus, der eigens zu diesem Zweck vor der Schule postiert worden war. Angefangen vom richtigen Anstellen bis zum angemessenen Verhalten im Bus war alles Wissenswerte für die ABC-Schützen dabei.
An einem weiteren Vormittag durften die Erstklässler Bekanntschaft machen mit dem Raben ADACUS - einer Aktion des ADAC. Auf sehr kindgemäße Weise übten die Kinder das Überqueren des Zebrastreifens, welcher in der Turnhalle aufgebaut worden war. Selbst eine Ampelanlage wurde installiert, an der die kleinen Verkehrsteilnehmer ihr gelerntes Wissen unter Beweis stellen konnten. Am Ende dieser Verkehrsstunde erlernten die Kinder noch ein Lied, welches seit diesem Tag fester Bestandteil des Unterrichts ist und immer wieder mit Begeisterung gesungen wird: Bei Rot bleib ich stehen, bei Grün darf ich gehen...
An dieser Stelle ergeht nochmals ein herzlicher Dank an Herrn Aulinger und die beiden Mitarbeiter des ADAC, welche auf sehr kindgemäße Weise unseren Erstklässlern das richtige Verhalten im Straßenverkehr nahe gebracht haben.

Adacus

Weiterlesen ...

Herbstwanderung der 1. Klassen

An einem herrlichen Herbsttag machten sich die ersten Klassen gemeinsam auf, um den Annaberg zu erklimmen. Am ersten Stopp genossen wir einen herrlichen Ausblick über Sulzbach-Rosenberg. Brotzeit machten wir auf einer Wiese unterhalb der Kirche. Dazu erkundeten wir die Natur, sammelten Herbstkostbarkeiten und spielten gemeinsam die verschiedensten Spiele.

Auf dem Rückweg hielten wir noch auf dem Spielplatz. Es war ein gelungener erster Auftakt an Unternehmung nach dem Schulanfang. 

Herbst1